robertschmittbrandt
  Wissenschaftlicher Werdegang
 

 1933-38  Volksschule Ludwigshafen / Rh.

1938-43  Oberrealschule Ludwigshafen / Rh.

1943-45  Luftwaffe, Kriegsgefangenschaft

1945-46  Sonderlehrgang für Kriegsteilnehmer, Gymnasium Heppenheim / Bergstr.

1947-48  Universität Frankfurt / Main  (Slavistik)

1948-51  Universität Heidelberg (Slavistik, Anglistik, Psychologie)

1953-55  Universität Heidelberg (Indogermanistik, Slavistik, Arabistik)

1956-60  Jenaer Glaswerk Mainz (Techn. und jur. Fachübersetzer)

1960-66  Universität Heidelberg (Assistent im Sprachwissenschaftlichen Institut)

1966-73  Universität Heidelberg (Dozent, Vergleichende. Sprachwissenschaft)

1973-92  Universität Heidelberg (Professor, 1993 Instituts.-Direktor)

 
  Heute waren schon 1 Besucher (6 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=